Mittwoch, 20. Mai 2015

Rezension - Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell von George R. R. Matrin


George R.R.  Martin - Das Lied von Eis und Feuer 01

Autor: George R. R. Martin

Seiten: 576 Seiten

Blanvalet-Verlag
*Hier bekommt ihr das Buch*

Preis (Broschiert): 15.00€ (D), 15.50€ (A)

Reihe: Das Lied von Eis und Feuer
1. Die Herren von Winterfell
2. Das Erbe von Winterfell
3. Der Thron der sieben Königreiche
-Außerdem gibt es bis jetzt noch 7 andere Bänder im Deutschen.

Klappentext 

Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!

Meine Meinung


Die Bücher der "Das Lied von Eis und Feuer" - Reihe wurden ja von allen Seiten sehr gehypt und auch die Serie hat sehr viele Fans, also ging ich mit ziemlich hohen Erwartungen an das Buch und ich bin froh sagen zu können, dass es mich nicht enttäuscht hat!
Ich liebe das Cover dieses Buches. Es passt einfach so gut zum Inhalt des Buches vom Stil her und ich finde es auch sehr schön, wie es mit den Folgebändern zusammen passt. 
George R. R. Martin fesselte mich mit seinem Schreibstil von der ersten Seite an. Er ist sehr interessant und es ist alles sehr gut beschrieben, sodass man sich alles sehr gut vorstellen, und man sich auch leicht in die Geschichte hineinversetzen kann.
Auch die Geschichte schaffte es mich sofort zu packen. Es war von Anfang an sehr spannend, und man wollte immer wissen, wie es weiter geht. Das Buch war durchwegs sehr informativ und ich freute mich immer mehr über die Charaktere zu erfahren, die sich sofort einem Platz in meinem Herzen verschaffen haben. Es ist erstaunlich, wie der Autor es schafft, dass jede Person ganz eigene Eigenschaften und Vorlieben hat, und niemand ist, wie der andere.
Es gefiel mir auch sehr gut, dass die Geschichte jedes Kapitel aus der Sicht einer anderen Person geschrieben wurde, da man so einen viel besseren Einblick in die Gefühle jedes einzelnen bekommt und sich noch mehr unter dem ganzen vorstellen kann.

Fazit: Der erste Teil der "Das Lied von Eis und Feuer"-Reihe ist ein sehr gelungener Auftakt und lohnt sich wirklich gelesen zu werden. Ich freue mich und bin schon sehr gespannt auf die weiteren Teile, und hoffe, dass sie genauso gut werden.

Dieses Buch bekommt von mir:







Kommentare:

  1. Hallo Diana! :)
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass ich dir mal kurz den Link zum Hintergrund des Blogs da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Ich bin dort jedenfalls seit kurzem Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Die Herren von Winterfell" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir auch einen Beispiellink, wie das Ganze im Endeffekt aussehen kann:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/03/09/das-lied-von-eis-und-feuer-01-die-herren-von-winterfell-von-george-r-r-martin/

    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen!
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine! :)
      Das hört sich wirklich sehr interessant an und ich würde mich natürlich freuen, wenn du meine Rezensionen da auch verlinken würdest!

      Liebe Grüße
      Diana ~ Traumlesen <3

      Löschen
    2. Super, freut mich, dass ich nun auch deine Erlaubnis habe. ;) Ich setze mich gleich mal dran und schaue, was ich schon alles an Rezensionen von dir bei uns verlinken kann.
      Alles Liebe ♥ und einen schönen Sonntagabend!
      Janine

      Löschen